Softwareprogrammierung • Support • Vertrieb
Ingenieurteam Nord Vermessungsgesellschaft mbH
Langjähriger Leica-Geosystems-Partner
bei der Onboard-Software-Entwicklung für Tachymeterstationen und GPS

Absteckung

Absteckung von koordinativ bekannten Punkten in Lage und wahlweise in Höhe. Die SOLL- und ermittelten IST-Koordinaten werden in einer Druckdatei protokolliert. Außerdem können Punktlisten automatisch abgearbeitet werden.

Berechnung

Das Programmpaket "Berechnungen" enthält verschiedene Unterprogramme,
mit denen Punkte, Abstände und Kreise berechnet werden können.

Dateimanager

Mit Hilfe des Dateimanagers können die Daten der PCMCIA-Karte verwaltet werden. Das Programm ermöglicht es, Dateien zu kopieren, zu löschen, zu erzeugen oder umzubenennen. Außerdem können Verzeichnisse erstellt oder gelöscht werden. Es ist ebenfalls ein ASCII-Editor integriert.

Dateitransformation

Mit Hilfe des Programms "Dateitransformation" können Punktkoordinaten einer Quelldatei in das Koordinatensystem einer Zieldatei transformiert werden. Zur Transformation der Koordinaten werden 3 verschiedene Transformationsverfahren angeboten.

Flächenberechnung

Mit dem Programm "Flächenberechnung" können Flächen berechnet und protokolliert werden. Außerdem können Sie aus vorhandenen Flächen Teilflächen über verschiedene Verfahren heraustrennen.

GSI-Editor

Mit Hilfe dieses Programms können GSI-Daten einer Quelldatei editiert werden. Alle Änderungen der GSI-Daten werden in der festgelegten Druckdatei protokolliert.

Höhenbestimmung

Mit dem Programm "Höhenbestimmung unzugänglicher Punkte" können Höhen von Gebäuden, Masten oder ähnlichem bestimmt werden.

Kleinpunkte

In diesem Programm werden orthogonale Kleinpunkte berechnet oder die Anlegemaße von bekannten Punkten ermittelt.

Stationierung

Mit dem Programm "Stationierung" erfolgt die Festlegung
des Standpunktes und die Orientierung des Teilkreises.
Dabei stehen folgende Methoden zur Verfügung:
- Freie Stationierung (Ausgleichung oder Transformation)
- Orientierung (bekannter Standpunkt).
Es kann ein Maßstab berechnet werden, der bei den folgenden
Messungen, z. B. Polaraufnahme oder Absteckung berücksichtigt wird.
Ebenso werden die Restklaffen in den Anschlusspunkten gespeichert.
Die Programme "Polaraufnahme" und "Absteckung",
können mit Restklaffenverteilung arbeiten.

Orthogonale Punkte

Mit Hilfe des Programms "orthogonale Punktberechnung" können Sie Punkte mittels bekannter Punktkoordinaten und deren Anlegemaße berechnet werden. Die Punktkoordinaten werden mittels einer Transformation ermittelt.

Polaraufnahme

Mit dem Programm "Polaraufnahme" können Aufnahmepunkte gemessen und entsprechende Linienverbindungen mit abgespeichert werden.

Satzmessung

Mit diesem Programm können Richtungssätze gemessen werden. Bei Geräten mit ATR-Funktion ist eine vollautomatische Abarbeitung einer Satzmessung möglich.

Schnurgerüst

Mit dem Programm "Schnurgerüst/Refline" werden Punkte in Bezug auf eine vorher festgelegte Linie abgesteckt.
Programmteile
TPS 1000 und 1100 - Serie
Funktionsumfang
TPS 1000 und 1100 - Serie

Punktnummernprüfung

Die Punktnummernprüfung verwaltet die aktuelle Messdatendatei so, dass keine doppelten Punkte mit Koordinaten vorhanden sind. Wird beim Speichern der Messwerte ein Punkt mit der gleichen Punktnummer gefunden, wird der Benutzer zur Auswahl eines der beiden Punkte aufgefordert. Diese Funktion kann wahlweise ein- oder ausgeschaltet werden.

Protokollierung

Die in den einzelnen Programmen bestimmten Messwerte werden in einer festgelegten Druckdatei protokolliert.

Handbuch

Zu jedem Programmpaket erhalten Sie eine ausführliche Anleitung als WORD-Dokument. Dieses wird bei der Installation des Programmpakets in das Programmverzeichnis kopiert.
Zusätzlich in der 1100 - Serie

Polygonzug

Das Programm "Polygonzug" berechnet aus zusammenhängenden Standpunktmessungen mittels einer Lagenetzausgleichung fehlende Koordinaten der einzelnen Stand- und Anschlusspunkte.

Dateiverwaltung

Bei Benutzung aller Programme erscheint bei Aufforderung zur Dateiauswahl (Messdatendatei, Datendatei, Protokolldatei usw.) ein Dialogfeld. Dieses enthält zwei Datenlisten mit Anzeige aller aktuellen Verzeichnisse sowie aller im aktuellen Verzeichnis vorhandenen Dateien. Hier ist auch eine komfortable Datei- und Verzeichnisverwaltung möglich.
LeicaPRO